Linnert, Julia

Einsatzregion:

  • Bayern
  • ggf. bundesweit

Meine Schwerpunktthemen:

  • Aktuelle Entwicklungen des  Bundesteilhabegesetzes ab 2020(z. B. Trennung von Fachleistungen und existenzsichernden Leistungen)
  • Eingliederungshilfe/BTHG in Bayern
  • Das BTHG für Angehörige und Betreuer verständlich erklären (Informationen für den Unterstützerkreis)
  • Empowerment und Teilhabe im Alltag für alle möglich?
  • Inklusion in Schule/ Studiumund Beruf
  • Assistenz und Beruf für Menschen ohne 24 Stunden Assistenz–Zeit-undAssistenzplanung
  • Modelle zu Behinderung und Krankheit, Gesundheit insbes. Salutogenese (Schwerpunkt Kohärenzgefühl) – von der Defizitorientierung zur Ressourcenorientierung
  • Grundzüge des ICF für die Gesamtplanung
  • Biographiearbeit für Menschen mit Behinderung

 

Mein Erfahrungshintergrund:

Persönlich:

Ich habe eine angeborene Zerebralparese und bin Rollstuhlfahrerin.

Fachlich/Beruflich:

Ich bin Sozialpädagogin (B.A.)  und habe vielfältige Inklusionserfahrungen gemacht. Derzeit bin ich beruflich als EUTB-Beraterin bei der Teilhabeberatungsstelle Mittelfranken Süd tätig.

Was Sie noch über mich wissen sollten:

Der Einsatzort sollte barrierefrei zugänglich sein. Eine Assistenz während des Vortrags zum Bedienen der Präsentationsmittel ist erforderlich. Für längere Reisen und Übernachtungen ist ebenfalls eine Assistenz erforderlich – diese wird jedoch von mir selbst organisiert. Einsätz sollten vorzugsweise Freitag, Samstag oder Sonntag erfolgen, da ich unter der Woche arbeite.

Referenzen:

  • ​Betreuungsvereine der AWO und Caritas Weißenburg–Gunzenhausen
     

Kontaktdaten:

julia.linnert(at)casco.isl-ev.de

Du magst vielleicht auch